Herzlich willkommen in der Kirchengemeinde St. Andreas!

Glauben und Gemeinschaft leben.

Wir laden Sie herzlich zu unseren Gottesdiensten und Andachten ein! Mit der Offenen Kapelle im Seitenportal der Kirche ist auch rund um die Uhr Gelegenheit, einen Ort der Andacht zu besuchen. Hinterlassen Sie eine Fürbitte, nehmen Sie gerne einen Predigttext mit oder nehmen Sie einfach einen Moment der Besinnung und Beschaulichkeit wahr.

Warum die Krippe im Seitenportal noch zu sehen ist

Nun, die „Heiligen drei Könige“ sind eigentlich gerade erst angekommen. Ihr Fest feiern wir am 6. Januar.

Die Könige, die eigentlich „Weise“ sind, also Wissenschaftler, müssen erst einmal verstehen, dass sie Gottes Sohn nicht am Königshof, sondern in einem Stall finden. Sie kommen trotzdem so, als würden sie einem König huldigen, mit staatstragenden Geschenken, Gold, Weihrauch und Myrrhe, die im Stall etwas unpassend wirken.

Sie müssen sich daran gewöhnen, dass Gott in seiner königlichen Größe ganz klein wird, ins Elend der Menschen kommt und sie dort nicht allein lässt. Das dauert ein bisschen – und wir nehmen uns Zeit, darüber zu staunen.

So denken wir in der Kirche noch eine ganze Weile daran, wie es Menschen einleuchtet, was es mit dem Kind in der Krippe auf sich hat.

Nach alter Tradition währt die Weihnachtszeit bis zu Mariä Lichtmess, am 2. Februar, also 40 Tage nach Weihnachten. Und solange stehen in St. Andreas in der Kirche der Christbaum und in der Vorhalle die Krippe.

Termine I

Dienstag, 18. Januar 2022
08:30 Uhr Morgenandacht

Mittwoch, 19. Januar 2022
19:30 Uhr Abendmahlsgottesdienst

Freitag, 21. Januar 2022
08:30 Uhr Morgenandacht

Sonntag, 23. Januar 2022
3. Sonntag nach Epiphanias
10:00 Uhr Gottesdienst
11:30 Familiengottesdienst

Dienstag, 25. Januar 2022
08:30 Uhr Morgenandacht

Freitag, 28. Januar 2022
08:30 Uhr Morgenandacht

Sonntag, 30. Januar 2022
Letzter Sonntag nach Epiphanias
10:00 Uhr Gottesdienst
11:30 Familiengottesdienst

Stimmungsvolles Adventssingen

Termine II

Sturzprophylaxe
Montags 10:00 + 11.30 Uhr

St. Andreas-Chor (2G+)
Dienstags 20:00
(aktuell pausiert)

Gedächtnistraining
Mittwochs 10:00 + 11.30 Uhr

Treff unterm Turm
Donnerstags 14 – 16 Uhr

Im vierteljährlich erscheinenden Gemeindebrief, der auch im Vorraum der Kirche sowie vor Gemeindesaal und Kindergarten ausliegt, finden Sie aktuelle Themen, regelmäßige und gelegentliche Angebote, Veranstaltungen und natürlich die Gottesdiensten und Andachten.

Wenn Sie auf das Bild klicken, bekommen Sie direkt den aktuellen Gemeindebrief als PDF angezeigt, so dass Sie ihn direkt online lesen oder herunterladen können.

Die Ausgaben der letzten Jahre finden Sie hier im Gemeindebrief-Archiv.

Es ist ein Ros entsprungen

von Michael Thom | St. Andreas Bogenstraße

In dulci jubilo

von Michael Thom | St. Andreas Bogenstraße

Weihnachten 2021 zum Hören

Weihnachten 2021 zum Hören

Wer zu Weihnachten nicht in einen Gottesdienst gehen kann oder möchte, oder wer einfach zu Hause noch etwas der Christnacht nachspüren möchte – wir laden Sie ein zu Lesungen und Musik, wie wir sie auch auf CD gebrannt verschickt haben.Zur Startseite   zur...

mehr lesen
Weihnachtsandacht zu Hause feiern

Weihnachtsandacht zu Hause feiern

Zuhause eine Weihnachtsandacht feiern – einzeln, zu mehreren und mit Kindern: Sie können sich durch das Anklicken der Bilder die PDFs anzeigen lassen und bei Bedarf diese herunterladen. Auch zum Ausdrucken und als kleines Heft verwendbar ist die Version im Querformat,...

mehr lesen
Geistliches Wort 03/2021

Geistliches Wort 03/2021

Aus dem Gemeindebrief 03/2021 Das Ende der Dinge? – Guten Morgen Liebe Leserin, lieber Leser, plötzlich denke ich an Texte, von denen ich bis vor kurzem nicht gedacht hätte, dass ich so direkt auf unsere Lage beziehen könnte. Ludwig Helmbold schreibt 1563 in seinem...

mehr lesen
Nacht der Kirchen 2021

Nacht der Kirchen 2021

18:00 Uhr: Orgelandacht Prof. Matthias Neumann - OrgelWerke von Johann Sebastian Bach, Sigfried Karg-Elert, Jehan Alain 19:30 Uhr: Abendandacht Mit Pastorin Stadtland und Pastor Dr. Schoeler 20:00 Uhr: Andacht mit Orgel und Klavier Christiane Ebeling – Klavier,...

mehr lesen
Gedenktafel für Verstorbene der Pandemie

Gedenktafel für Verstorbene der Pandemie

​Pressemitteilung Gedenktafel für Verstorbene der Pandemie eingeweiht: Die Offene Kapelle St. Andreas in der Bogenstraße als öffentlicher Andachtsort An der St. Andreas-Kirche in der Bogenstraße gibt es jetzt in Hamburg einen Ort zum öffentlichen Gedenken an...

mehr lesen

Stimmbildung Singen Kirche Hamburg

    Sequere vocem – Folge der Stimme Stimmbildung und Singen Update: dieses Angebot ist planmäßig zu Anfang September 2021 ausgelaufen. Wir werden im Oktober mit einem neuen St. Andreas-Chor starten. Weitere Informationen folgen, sobald alles geklärt ist. Bei...

mehr lesen

Ein Trauerfall in Corona-Zeiten?

Auch jetzt sind wir gern für Sie da, sollten Sie einen Trauerfall in der Familie oder im Freundeskreis haben. Wir überlegen dann mit Ihnen und in Absprache mit einer Bestatterin oder einem Bestatter, wie ein Abschied von Ihrem Verstorbenen und eine Beisetzung gut möglich sind.

Auch dabei werden wir auf den Schutz vor Ansteckung achten. Wir würden vorzugsweise am Telefon mit Ihnen sprechen, um Sie in der Trauer zu begleiten und alles auszutauschen, was wichtig ist zur Vorbereitung der Beisetzung. Wie auf allen Friedhöfen zur Zeit könnte ein Trauergottesdienst im Freien, am Grab im kleinen familiären Kreis stattfinden, wobei wir den üblichen Abstand halten können. Und auch falls Sie später an eine Seebestattung denken, können wir sicher zuvor eine Möglichkeit für einen Abschied im angemessenen Rahmen mit Aussegnung, Gedenken und Gebet finden.

Auch ein öffentliches Gedenken an und in der Kapelle ist möglich

Im Bezirk Eimsbüttel laden wir Familien, Angehörige, Freundeskreise oder Gruppen, die einen an den Folgen einer COVID-19-Infektion Verstorbenen betrauern, ein, an der Offenen Kapelle der St. Andreas-Kirche auf dem Kirchplatz ein öffentliches Gedenken für ihren Verstorbenen zu halten und dort auch den Namen in einer Inschrift festzuhalten.

Die Offene Kapelle ist eröffnet worden, als die Kirchen im März schließen mussten. Sie war zunächst ein provisorischer Ort, rund um die Uhr für jede und jeden offen, um dort innezuhalten, eine Kerze anzuzünden oder ein Gebetsanliegen zu hinterlassen. Seitdem wird die Kapelle Tag und Nacht besucht, unterschiedlichste Menschen kommunizieren an diesem offenen spirituellen Ort und beleben ihn. Er bedeutet Öffentlichkeit und vielfältige Religionsausübung.

Hier könnte, ohne dass eine große Veranstaltung mit vielen Menschen durchgeführt werden müsste, ein öffentliches Gedenken an die Corona-Verstorbenen in Hamburg beginnen, indem Gedenk-Veranstaltungen oder -Gottesdienste eben auf dem Kirchplatz stattfinden und die Namen dann in diesem stets zugänglichen Raum genannt werden.

Rufen Sie uns dann bitte direkt an: Pastor Dr. Kord Schoeler unter Tel. 040 36111313.

Mit herzlichen Grüßen,
Ihr Pfarr-Team St. Andreas

Ausführlichere Pressemitteilung hier