Gottesdienste

in St. Andreas

Hauptgottesdienst

Unser sonntäglicher Gottesdienst ist in seiner liturgischen Form so gestaltet, dass sich alle Gemeindeglieder willkommen fühlen können und auch neuen Gottesdienstbesuchern das Mitfeiern möglich ist.

Psalm, Kyrie und Gloria, Gebete, Lesungen, Glaubensbekenntnis, Predigt, Abendmahl und Segen gehören zu jedem Sonntagsgottesdienst in St. Andreas, der feierlich von unserer Steinmeyer-Orgel begleitet wird.

Morgenandacht

Ein Moment der Einkehr, Besinnung und Inspiration für den Tag. Die Psalmen der Bibel laden dazu ein, den Tageslauf mit dem Lob Gottes zu beginnen und zu beenden.

In diesem Rahmen halten wir mit Psalmengesang, Lesung, Lobpreis und Gebet dienstags und freitags jeweils um 8.30 Uhr eine ca. 20-minütige Morgenandacht.

Lutherische Messe

Herzliche Einladung zur lutherischen Messe mit gregorianischem Gesang.

Den Liturgischen Gottesdienst mit Abendmahl feiern wir immer am 1. Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr.

Complet

Jeweils am dritten Mittwoch im Monat treffen wir uns zur Complet. Das Stundengebet beginnt um 19.30 Uhr.

Kindergottesdienst

Wir singen gemeinsam viele Lieder, beten und hören eine Geschichte!

Mitunter erleben wir im Rahme des Kindergottesdienstes auch eine Taufe.

Familiengottesdienst

Die Familiengottesdienste begleiten uns zum Beispiel an Ostern und Erntedank durch das Kirchenjahr.

In der Regel werden sie von unseren Kita-Kinder und dem Team aus der Kita mit gestaltet. Und auch die Eltern sind dann und wann aktiv eingebunden …

Jugendgottesdienst

Sonntags um 18 Uhr lädt die Jugendkirche STA Hamburg ein zum Gottesdienst. Musikalisch wird er begleitet von der von Pfadfindern ins Leben gerufenen Jugendband mit Schlagzeug, E- und akustischen Gitarren

Auch die Beleuchtung schafft eine Atmosphäre, in der sich Jugendliche unter dem Dach der Kirche unter sich fühlen können. . -> mehr

Offene Kirche

Donnerstags 16 -18 Uhr

Wir freuen uns, dieses Angebot dank engagierter ehrenamtlicher Unterstützung weiter aufrecht erhalten zu können. Mal kommen Touristen, die etwas über die Geschichte der Kirche und die Entstehung der Kunstwerke wissen wollen, mal ein neugieriger Fotograf, zwei ältere Damen aus der Nachbarschaft, die plaudern wollen oder ein Herr, der still eine Kerze anzündet und sich eine Weile in die Bank setzt. Mal kommt auch niemand, aber auch mal Eltern mit ihren Kindern.

Wenn Sie die St. Andreas Kirche als Ort der Begegnung mit sich, mit Gott oder mit anderen Menschen besuchen möchten, sind Sie herzlich auch zur Offenen Kirche eingeladen. Vielleicht können Sie sich auch vorstellen, alle paar Wochen mal selbst für eine oder zwei Stunden die Kirche offen zu halten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich – Melden Sie sich gerne im Kirchenbüro oder direkt bei Pastorin Ute Parra.