Die wie neu-Steinmeyer-Orgel:

Die 2539 Orgelpfeifen sind wieder alle an ihrem richtigen Platz. Zwar ist noch etwas Feintuning erforderlich, doch erstrahlt sie jetzt optisch in neuem Glanz ebenso wie sie klanglich mehr als deutlich gewonnen hat! Und die erweiterten Spielmöglichkeiten warten noch darauf, ausprobiert zu werden.

Damit ist Sanierung im Zeitrahmen und ohne unerwartete notwendige Reparaturen erfolgt – zur Nacht der Kirchen kann sie wie vorgesehen geweiht werden. Herzlichsten Dank schonmal an die Orgelbaufirma Philipp Klais, den ausführenden Orgelbauer Frank Retterath und die Auszubildende Christine Wolscht! Mehr darüber können Sie im Gemeindebrief oder im Artikel zur Orgelsanierung lesen, in der Foto-Galerie dazu können Sie selbst einen optischen Eindruck gewinnen.

Kantor Michael Thom probiert den neuen Orgelklang schonmal aus, in der Aufnahme unten können Sie das Präludium C-Dur, BWV 531 von J.-S. Bach hören. Eindrucksvoller klingt es natürlich in der Kirche, seien Sie herzlich willkommen zum Konzert am 14.9.19 oder zum Gottesdienst!

Mehr zum Hören und Sehen gibt es auch in der St. Andreas-Mediathek!

Nachtrag: Wir danken all den vielen Besuchern, die zur Nacht der Kirchen den Kirchraum gefüllt haben und zwei wunderbare Konzerte, zwei Andachten mit gregorianischem Gesang und einen Vortrag von LKMD H.-J. Wulf über die Orgel in St. Andreas erleben und genießen konnten.

Prof. Matthias Neumann und Moritz Schott an den beiden Orgeln (für die Messe solennelle von Louis Vierne wurde noch eine zusätzliche Truhenorgel eingesetzt), die Kantorei St. Andreas, Sopranistin Constanze Hosemann und nicht zuletzt Kantor Michael Thom selbst als Organist haben einen einfach wundervollen, einzigartigen Abend gestaltet.

Zusätzliches Highlight war eine Komposition von Dr. Derek Vinyard zum Psalm 139 – „Herr, du erforschest mich“ für Sopran und Orgel. In der Aufnahme unten können Sie das Präludium C-Dur, BWV 531 von J.-S. Bach hören, gespielt auf der herrlich klingenden Orgel hören.

Präludium C-Dur, BWV 531

by Michael Thom spielt Bach | St. Andreas, Steinmeyer-Orgel