Was machen Sie am 2. März 2018? Es könnte sein, dass Sie planen, am 2. März am Weltgebetstag teilzunehmen, der uns in ein ganz unbekanntes Land führen wird, nach Surinam!

Frauen aus dem kleinsten Land Südamerikas haben für dieses Jahr die Weltgebetstagsordnung geschrieben und das Motto gewählt: „Gottes Schöpfung ist sehr gut!“ Surinam verfügt über einen riesigen Regenwald, der noch unberührt ist, und die Meeresschildkröten können unbehelligt vom Menschen ihre Eier an den Küsten ablegen. Die Schönheit von Gottes Schöpfung begegnet uns unmittelbar.

Die wenigen Menschen des Landes, weniger als ein Drittel von Hamburgs Bevölkerung, haben afrikanische, indische, chinesische, und niederländische Wurzeln. Sie leben friedlich miteinander, meistens in der Hauptstadt Paramaribo, die zum UNESCOWeltkulturerbe gehört. Die Vielfalt des Landes spiegelt sich in dem Gottesdienst wieder. Er wird von uns vielfältig gestaltet sein und wir lernen gemeinsam sehr schöne, eindrückliche Lieder von Surinam kennen. Den Abschluss bildet ein gemeinsames Abendessen nach dem Gottesdienst, wo wir kulinarische Köstlichkeiten genießen werden.

Wir freuen uns auf viele Gottesdienstteilnehmende! Der Gottesdienst findet statt am Freitag, den 02. März 2018 um 18.00 Uhr in der St. Markus-Kirche, Heider Straße 1.

Bei Fragen können Sie mich gerne anrufen: Dr. Christiane Pohl, Tel: 410 27 66.

Wenn Sie das Tracking durch Google Analytics auf diesen Seiten unterbinden möchten, können Sie das hier tun: Bitte hier klicken!